Vergesst nicht ins Gaestebuch zu schreiben!!

  Startseite
  Über...
  Archiv
  Mein neues Zuhause
  Gastfamilie
  Spring Break-Bilder
  Bilder 3
  Bilder 2
  Bilder 1
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Links
   Meine deutsche Org
   Meine amerikanische Org
   High Schools in den USA
   Austauschbuch von Claus-Daniel Bartel
   Austauschschüler-Forum
   Austauschschüler
   Ausgetauscht



Gruesse an alle

http://myblog.de/valle-goes-virginia

Gratis bloggen bei
myblog.de





Let's celebrate Thanksgiving and Christmas!

Hey und sorry dass ich so lange nichts mehr von mir hoeren lassen habe, aber es war echt hektisch!

Aber jetzt beschreib ich endlich die groessten Winterfeiertage in Amerika: Thanksgiving und Christmas!

Thanksgiving ist etwas typisch Amerikanisches. Ein Fest, das den Pilgrims und den ersten Siedlern in Amerika gewidmet wird, weil die Indianer ihnen geholfen haben zu ueberleben. Und da die Englaender im zweiten Winter schon mehr zu essen hatten, feierten sie das Ernstedankfest - Thanksgiving -zusammen mit ihren Kurzzeitfreunden die ihnen im letzten Jahr durch den Winter geholfen haben. Jetzt, 200 Jahre spaeter, feiert man dieses Fest einfach im grossen Kreise der Familie, indem man zusammenkommt und bis zum gehtnichtmehr durchisst. Das typische Gericht ist der Truthahn - Turkey, umgeben von Stuffing (eine Art Broetchen mit gekochtem Gemuese wie Karotten, Kartoffeln, etc.), Apple & Pumpkin Pies (Apfel und Kuerbis Kuchen und viele mehr ), Cranberryjelly (Preiselbeergelee), Mashed Potatoes (Kartoffelbrei) und vielem vielem mehr! Kein Wunder dass danach Reste bleiben die selbst nach einer Woche nicht verzehrt werden koennen.

Das zweite grosse Ereignis hier liegt nur einige Tage zurueck und heisst: Christmas. Natuerlich kennt es die ganze Welt als Weihnachten oder Noel oder Navidad, um nur wenige aller Weltsprachen zufzuzaehlen. Auch hier kommen Generationen zusammen und feiern die Geburt von Jesus. Allerdings zaehlt fuer die Kleinen nur eines: am 25. Dezember so frueh wie moeglich auswachen und schauen, was Santa alles mitgebracht hat!

Da meine Gastfamilie aber einige Zeit in Oesterreich gelebt hatte und in Europa Heiligabend mehr Beachtung geschenkt wird als den eigentlichen Weihnachtstagen, haben sie die Tradition beibehalten und machen jedes Jahr ein Geschenk an Heiligabend auf und den Rest von ihnen in der Frueh des ersten Weihnachtstages. Dabei hatten wir an beiden Tagen zwei grosse Festtagsabendessen und ein riesen Fruehstueck mit Bagels, Fruechten etc.

Die Feier hatte nach dem Dinner am Heiligabend angefangen, als die Kinder der Familie die Geburtsszene und die Szene mit den drei Weisen aus dem Morgenland nachspielen mussten, waehrend Reid, mein Gastvater aus der Bibel das Geschehen vorgelesen hatte. Ich durfte den Schaefer spielen weil wir mit vier Kindern nicht genug hatten. Noch lauter Weihnachtslieder im Kreise der Familie singen und schnell unser erstes Geschenk aufmachen!

Am naechsten Morgen ging es weiter mit dem Bescheren: Weil wir alle im letzten Jahr so brav waren, hat Santa in der Nacht vorbeigeschaut und unsere Stockings, die Struempfe am Kamin, aufgefuellt. In meinem fand ich eine Unmenge von Suessigkeiten, Badesachen, neue Kopfhoerer (weil meine alten kaputt sind), Nuesse, Lippgloss and much more, vor. Nach den Struempfen ging es weiter mit den eigentlichen Geschenken unter dem Baum. Ja, es hat schon einige Zeit gedauert, bis auch wirklich JEDES von ihnen aufgemacht wurde, denn eine solche Menge an Geschenken innerhalb einer Familie zu Weihnachten habe ich noch NIE gesehen! Das Zimmer war voll von ihnen!

Was ich alles bekommen habe? Mal sehen... Ein T-Shirt, einen Pulli, zwei Buecher (yeah Eragon!!), Tolles Exotic-Popcorn, einen Magnetic Poetry Kit (so Magnet-Woerter die man an den Kuehlschrank haengen kann um daraus Gedichte zu "schreiben" oder einfach irgendwelche Saetze) von den Grosseltern, Handschuhe, Socken und Pyjama-Hosen und Slippers (so Hausschuhe) mit Muffinaufdruck drauf! Hach sooo toll!
Aber damit hatte es noch nicht aufgehoert, denn meine Gastfamilie hat eine Tradition, Stringpresents zu verstecken und die gluecklichen, die eins bekommen, duerfen es suchen, finden und geniessen! Ein Stringpresent ist ein Geschenk, welches irgendwo versteckt ist und eine Schnur, die daran befestigt ist, dir hilft, es zu finden. Ich war eine der gluecklichen die ein Stringpresent hatte und durfte mich auf die Suche zwischen zwei Haeusern und zwei Gaerten zu begeben. Und es war klat und hat geregnet... Aber schliesslich habe ich mein String-Geschenk gefunden und es war eine JANSPORT Tasche im Hawaii Look, damit ich auch alles reinbekomme wenn ich wieder zurueck gehe!! Thank you Harrises and Ramseys - upps, ich meine Santa natuerlich!

An diesem Tag hatten wir noch ein tolles abendessen mit Krabben und Darlenes (meine Gastoma) beruehmter Krabbensuppe. Ich liebe Seafood!! Sooo gut!!

Das war ein echt tolles Weihnachtsfest, dennoch freue ich mich schon wieder auf das von mir gewoehnte Weihnachten naechstes Jahr, denn man vermisst schon den Nuernberger Christkindlesmarkt und die Stunden der "Heiligen Nacht" mit der eigenen Familie.

Hiermit wuensche ich euch allen

FROHE WEINACHTEN!
MERRY CHRISTMAS!
JOYEUX NOEL!
FELIZ NAVIDAD!

und einen
GUTEN RUTSCH INS NEUE JAHR 2007!!!


eure Valle

P.S.: Vergesst die Geschichte mit den Fotos nicht!
28.12.06 20:43
 


Werbung


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung